Arbeiten bei Sportcard

Im Auftrag der Stadt Luzern führt die Hallenbad Luzern AG die Sportcard Betriebe Hallenbad Allmend mit den Sommerbadis Strandbad Tribschen und Waldschwimmbad Zimmeregg
sowie das Partnerunternehmen Regionales Eiszentrum Luzern AG und die Sportanlagen Würzenbach AG. All diese Betriebe bilden den Sportcard Verbund.

Sie möchten gerne für die Sportcard Betriebe arbeiten? Hier finden Sie alle Informationen zu unseren Anstellungsbedingungen und den aktuellen, offenen Stellen.

 

ANSTELLUNGSBEDINGUNGEN & BENEFITS

                                                                                                                                                                                                                

 

Arbeitszeit

Die wöchentliche Arbeitszeit bei einem 100%-Pensum liegt bei 42 Stunden.

 

Wir bieten die Möglichkeit auf Teilzeitarbeit sowie eine flexible Einteilung der Arbeitszeiten, sofern nicht im Schichtbetrieb gearbeitet wird.

Ferien

28 Tage bis zum 20. Altersjahr

25 Tage ab dem 21. Altersjahr

30 Tage ab dem 50. Altersjahr

33 Tage ab dem 60. Altersjahr

Feiertage

 15 bezahlte Feiertage pro Jahr (sofern nicht am SA/SO)

Parkmöglichkeiten

Vergünstigte bzw. kostenlose Parkplatznutzung (je nach Standort)

Freizeit

Arbeitnehmende profitieren von Gratiseintritt in allen unseren Sportcard-Betrieben. 

Vergünstigungen

Bis zu 40% Rabatt auf Food, Drink, Shop, Materialmiete, Platzmiete und Events in allen Sportcard-Betrieben.

Dienstaltersgeschenk

nach 10 Dienstjahren: 5 Arbeitstage
nach 15 Dienstjahren: 10 Arbeitstage
nach 20 und 25 Dienstjahren: 15 Arbeitstage

Aus- und Weiterbildungen

Wir fördern die Entwicklung unserer Mitarbeitenden und unterstützen sie bei berufsspezifischen Weiterbildungen.

Freiwillige Familienzulage

Wir richten eine freiwillige Familienzulage in der Höhe von CHF 300 pro Monat (bei einem 100%-Pensum) aus, sofern Anspruch auf Kinder- und Ausbildungszulagen besteht. Bei einer Teilzeitanstellung wird die Familienzulage anteilsmässig ausgerichtet..

Sozialleistungen

PK-Beiträge

Vom Beitrag an die Pensionskasse übernehmen wir 62 Prozent der Kosten. Die restlichen 38 Prozent tragen die Arbeitnehmenden.

 

Krankheit & Unfall

Im Falle einer Krankheit oder eines Unfalls wird der Lohn ab dem ersten Tag der Arbeitsunfähigkeit bis maximal 730 Kalendertagen fortbezahlt.

Wir übernehmen zudem 50% der Prämien für die Nichtberufsunfallversicherung.